Massage- und Meridianenergiepraxis Tübingen

Die Engerie zum Fließen bringen: die japanischen Makko-Ho Übungen für mehr Vitaität und Ausgeglichenheit

Makko-Ho sind intensive Dehnübungen für die Faszien und damit auch die Meridiane. Zuerst entwickelte der Japaner Wataru Nagai (1889–1963) vier Übungen, um seine nach einem Hirnschlag stark beeinträchtigte Gesundheit wieder zu verbessern. Später erforschte und kreierte der Begründer des Zen-Shiatsu Shizuto Masunaga diese sechs Dehnübungen für alle Merdianpaare. Er entwickelte damit ein einfaches Übungssystem, bei dem die verschiedenen Meridiane im Körper gezielt gedehnt und somit Energieblockaden gelöst werden können. Durch den befreiten Energiefluss können auch die zugehörigen Organe aktiviert und vitalisiert werden.

 

Dieses relativ einfach zu lernendes Meridian Stretching kann bei regelmäßigem Praktizieren einiges zur Ihrer Gesunderhaltung und körperlichem wie seelischem Ausgleich beitragen und die Resilienz erhöhen. 

Für die Ausübung daheim benötigen Sie ca. 15 Minuten.

Für das Üben ist bequeme Kleidung erforderlich.

 

Für das Erlernen dieser Übungen bei mir benötigen Sie ca. 30 Min. Ich berechne dafür 30,-€